Alle Artikel in: Weiterbildung

Weiterbildung mit Zertifikat

Die Freinet Gruppe Schweiz bietet neu eine berufsbegleitende Weiterbildung an zu Theorie und Praxis der Pädagogik von Célestin und Elise Freinet. Konkret geht es darum: • Kindern das Wort zu geben • den freien Ausdruck zu finden • Demokratie im täglichen Umgang miteinander zu erfahren • Texte zu verfassen, die echte Adressaten haben • Übungsräume zu verlassen, um zu beobachten • selbstbestimmtes Lernen und Forschen zu fördern Der Lehrplan 21 fordert in vielen Bereichen genau das, wofür die Freinet-Pädagogik seit bald 100 Jahren plädiert: nicht nur Wissen, sondern auch Können. In 7 Modulen werden wir die verschiedenen Aspekte der Freinet-Pädagogik selber erleben und eine konkrete Umsetzung in der eigenen Praxis planen. Dauer: Januar 2020 bis Mai 2021. 5 Wochenenden (ab Freitagabend), eine Studienwoche, Freinet-Kongress, Hospitationen, Selbststudium Anmeldefrist: 30. September 2019 Weiterbildungsgebühr: CHF 1200.- (zahlbar in Raten), exkl. Kost und Logis Ort: Seminarorte variieren je nach Modul (u.a. Zürich, Biel, Baden) Leitung: erfahrene Freinet-PraktikerInnen aus der Freinet Gruppe Schweiz Die Weiterbildung richtet sich an: Pädagoginnen und Pädagogen aller Stufen und Fächer Interessiert? hc.te1560710339nierf1560710339@ofni1560710339 Die Module findest …

Werktagung

Liebe Lern-, Lehr-, und Bildungsbegeisterte Am 29. Mai 2019 ist es wieder soweit und wir treffen uns zur 20. Werktagung. Auch dieses Jahr werden wir uns auf dem Herzberg bei Aarau treffen. Die herrliche Umgebung und das tolle Seminarhaus haben uns erneut überzeugt. Einblicke findet ihr auf: www.herzberg.org Vielleicht weisst du schon aus vorherigen Werktagungen, was dich erwartet. Das grosse Ganze bleibt beim Altbewährten und für diejenigen unter euch, die das erste Mal kommen, folgen hiermit alle wichtigen Infos. Was machen wir? Wir sind eine Gruppe von Menschen, die in irgend einer Weise in der Bildung tätig sind und es wichtig finden, dass wir einen regen, praxisorientierten Austausch untereinander führen. Zu diesem Anlass treffen wir uns alle zwei Jahre zur Werktagung. Während dieser drei Tage werden von den Teilnehmenden Ateliers angeboten. Es können Langzeitateliers (vormittags), und Kurzzeitateliers (nachmittags) besucht werden. Der Inhalt dieser Ateliers wird von den Anbietenden bestimmt. Wer also Lust hat etwas anzubieten, hierbei spielt es (fast) keine Rolle, worum es sich handelt, ist schon an der richtigen Stelle. Wer lieber an einem …